Ergotherapeuten behandeln Menschen aller Altersstufen. Der Patient soll durch die Behandlung zu größtmöglicher Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von fremder Hilfe gelangen.

Die Ergotherapie bezieht die gesamte Persönlichkeit, wie auch das individuelle Umfeld des Patienten in die Behandlung mit ein. Damit wird die Ergotherapie zu einem wichtigen Bestandteil der rehabilitativen Gesamtkonzeption.

Die Ergotherapie unterstützt die Integration in den familiären oder beruflichen Alltag und vermindert die Pflegebedürftigkeit.

Die Behandlung erfolgt durch staatlich anerkannte Ergotherapeuten. Der Hausarzt oder der Facharzt veranlasst die ergotherapeutische Behandlung und stellt die Verordnung aus.